Home
Naturheilpraxis
Über mich
Krebsernährung
Ernährungsberatung
Metabolic balance
Homöopathie
Phytotherapie
Klangmassage
Gesundheitstipps
Kontakt/Weg/Links
Datenschutzerklärung

 

 

 

Gesundheitstipps

 

Sehr viele Krankheiten und Beschwerden können vermieden werden z.B. durch eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten, durch Klangmassage, Yoga, Entspannungsübungen, Meditation oder Gymnastik.

Ich möchte Ihnen hier regelmäßig ein paar einfache Tipps aus unserer Praxis geben.

  

Drei wichtige Fragen für Ihre Gesundheit

  • Liebe ich, mit wem ich lebe?
  • Liebe ich, wo ich lebe?
  • Liebe ich, was ich tue?

Ebenso wichtig ist

  • Leben im Jetzt
  • Achtsam sein mit sich selbst
  • Auch im Kleinen das Besondere sehen
  • Dankbarkeit für schöne Momente

 


 

Das Prinzip der guten Fette

Gesunde Ernährung nach Dr. Johanna Budwig

 

Das "Prinzip der guten Fette" nach Dr. Johanna Budwig versorgt Ihren Körper mit den mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren. Die optimale Wirkung wird durch die richtige Aufnahme und den Schutz der empfindlichen Fettsäuren gefördert. Für den Zellaufbau, die Zellatmung und die Steigerung des Zellstoffwechsels.

 

 

 

mehr darüber und leckere Rezepte unter www.dr-johanna-budwig.de


 

Frühstücksempfehlung

Dr. Budwig Quark-Leinöl-Creme

 

Zutaten für 1 Portion:
2 Esslöffel
Dr. Budwig Omega-3 Energiemix
1 Esslöffel Milch
3 Esslöffel gewürfelte Früchte nach Jahreszeit

125 g Quark
1 Teelöffel Honig
1-2 Esslöffel
Dr. Budwig Omega-3 Öl
Nüsse, Gewürze wie z.B. Zimt, Kardamom etc.

 

 

Zubereitung:
Bereiten Sie zuerst die Quark-Leinöl-Creme wie folgt vor: Den Quark mit der Milch glattrühren, das
Dr. Budwig Omega-3 Öl hinzufügen und unterrühren, bis kein Öl mehr sichtbar ist, abschließend mit Honig süßen.

Zum Anrichten eignet sich am besten eine Glasschale, da man dort die einzelnen Zutaten als Schichten erkennen kann. Den Dr. Budwig Omega-3 Energiemix in die Glasschale geben und mit den gewaschenen und geschnittenen Früchten überschichten. Anschließend darauf die Quark-Leinöl-Creme gut abgeschmeckt, wie oben stehend beschrieben, anrichten und liebevoll mit Früchten und Nüssen garnieren. Je nach Fruchtsorte sollte die Quark-Leinöl-Creme-Basis etwas mehr mit Honig gesüßt und geschmacklich variiert werden.

 

weitere gesunde und leckere Rezepte von Dr. Johanna Budwig finden Sie hier

 


Zur Krebs-Prophylaxe:

Mit welchen Nahrungsmitteln man Krebs in die Flucht schlägt

  • Kohl – Krebs verabscheut sämtliche Sorten
  • Knoblauch und Zwiebeln - scharfe Kampfansage
  • Soja – mindert Brustkrebsrisiko
  • Kurkuma - krebshemmendes Gewürz
  • Grüner Tee -  wirksame Waffe gegen Krebs
  • Beeren – Krebszellen mögen sie überhaupt nicht
  • Aronia-Beere – schützende vitaminreiche Heilpflanze
  • Omega-3-Fettsäuren – gute Fette für den Zellaufbau
  • Tomate – schützt die Prostata und mehr
  • Zitrusfrüchte – enthalten Anti-Krebs-Moleküle
  • Granatapfel – wirkt effektiv gegen Krebszellen
  • Dunkle Schokolade – gesunde Leidenschaft
  • Rotwein – genussvoller Gegner von Krebszellen

 

Natürliche Hormone zum Verzehren

 

Durch eine gezielte Ernährung mit Hormon-Pflanzen können körpereigene Hormone unterstützt werden.

  • So kann man Wechseljahresbeschwerden, die auf Östrogenmangel zurückzuführen sind, mit dem Verzehr von Salbei, Hopfen, Granatäpfeln und Mandeln begegnen.
  • Die Produktion des körpereigenen DHEA, das als "Anti-Aging-Hormon" gilt, wird von Oliven, Avocado und Meerrettich und Jiaggulan (Kraut der Unsterblichkeit) günstig beeinflußt.
  • Bei Schlafstörungen kann die Melatonin-Produktion durch Baldiran, Walnuss und äußerlich angewendetem Beinwell angeregt werden.
  • Der bei älteren Männern sich absenkene Testosteron-Spiegel wird mit dem Verzehr vom Himbeeren, Hafer, Kürbiskernen und Petersilie aktiviert.
  • Die Produktion des Hormons Progesteron läßt sich durch Alfalfa-Sprossen, Frauenmantel, Schafgarbe und Fenchel im Körper anregen.

 Mehr darüber unter www. hormonselbsthilfe.de

 

 


Achtsamkeitstraining nach Jon Kabat-Zinn

 

Jon Kabat-Zinn ist emeritierter Professor an der University of Massachusetts Medical School in Worcester. Er unterrichtet Achtsamkeitsmeditation, um Menschen zu helfen, besser mit Stress, Angst und Krankheiten umgehen zu können.

Es gibt zahlreiche CDs, die helfen, die heilende Kraft der Achtsamkeit für sich zu nutzen, z.B.

 

           

 


Ingwerwasser 

  • ...regt die Verdauung und den Stoffwechsel an, unterstützt die Entgiftung des Körpers, kann Erkältungskrankheiten vorbeugen und sich auch bei Wetterfühligkeit positiv auswirken.
  • Die Zubereitung ist einfach: 3-4 etwa 5mm dicke frische Ingwerscheiben mit 1 Liter kochendem Wasser aufbrühen, etwa 10 Minuten ziehen lassen, nach Geschmack mit Honig oder kalorienfrei mit Stevia süßen. In einer anderen, intensiveren Zubereitungsart werden die frischen Ingwerscheiben gekocht, bis sich das Wasser um die Hälte reduziert hat. Am Vormittag und über den Tag verteilt genießen.

 


Roggennudeln

  • Im Rahmen der Metabolic Ernährung empfehle ich Bio Roggen-Nudeln
  • Sie sind nicht überall zu bekommen, hier kann man sie bestellen: www.alvia.de
  • Zur Abwechslung: Schmale Roggen-Bandnudeln oder Roggen-Spaghetti,

    kann man hier bestellen: www.my-nudel.de

 

 

 

 


 Lebendiges Wasser

  • Wasser ist nicht gleich Wasser. Erst wenn es reif ist, tritt es aus eigener Kraft als Arteserquelle zu

    Tage. Und nur dann besitzt es auch abgefüllt noch seine natürliche Energie und alle Informationen, die es auf seinem langen Weg gesammelt hat.
  • Diese besondere Qualität bewahrt St. Leonhardtswasser durch die konsequente Verwendung von Leichtglasflaschen, die keinerlei Fremdstoffe ans Wasser abgeben. So enthält jede Flasche "lebendiges Wasser".
  • Die sechs Quellen entspringen im bayerischen Voralpenland an zwei unterschiedlichen Quellorten: im idyllischen Bad Leonhardspfunzen, das zur Gemeinde Stephanskirchen gehört und in Ruhpolding (Chiemgau).
  • Mehr darüber: www.st-leonhards-quelle.de

Vita Juwel Edelsteinwasser 

  • Die Verwendung von Edelsteinen zur Trinkwasserverbesserung lässt sich bis in die Antike zurückverfolgen. Im Mittelalter beschrieb Hildegard von Bingen eingehend dessen besondere Heilwirkung. 
  • VitaJuwel - Edelsteinphiolen sind hygienisch, leicht zu reinigen und unkompliziert in der Handhabung. Stellen Sie Ihre Edelsteinphiole in eine mit Wasser gefüllte Karaffe und schon nach kurzer Zeit (ca. 7 Minuten) können Sie Ihr Edelsteinwasser genießen. 
  • Das Institut Hagalis – international forschendes Labor für Qualitätsanalysen von Lebensmitteln und Wasser  – führt mit wissenschaftlichen Methoden den Beweis der Wirkungsweise der Edelsteinphiolen von VitaJuwel . 

  • Ergebnisse aus dem biologischen Gutachten:
  • Deutliche Verbesserung der Leitungswasserqualität
  • Neutralisierung von Schadstoffinformationen
  • Verbesserung des pH-Wertes und des Sauerstoffgehaltes
  • Erhöhung der Bioverfügbarkeit der Mineralien
  • Steigerung der Energiebilanz
  • Zunahme der Vitalkräfte
  • Qualitätsniveau sonst nur von Quellwasser bekannt
  • Hohe biologische Wertigkeit      

Mehr darüber: www.vitajuwel.com

 


Entsäuerung + Stoffwechselaktivierung

 

Zur Entsäuerung des Körpers und zur Aktivierung des Stoffwechsels empfehle ich

 


Meine Buchtipps für Sie:

  • "Die Reise einer Krankheit" von Mohinder Singh Jus (Narayana-Verlag)
  • "Die Empfindung in der Homöopathie" von Rajan Sankaran   (Narayana-Verlag)
  • "Krebszellen mögen keine Himbeeren" von Prof. Dr. Richard Belivéau + Dr. Denis Gingras (Kösel-Verlag)
  • "Das Metabolic balance Buchprogramm" (Südwest-Verlag)
  • siehe auch die Buchtipps unter "Krebsernährung"                                                                                    

 


Heilpraktikerin Nicole Bürger | naturheilpraxis.nicolebuerger@gmx.de